Smart Energy Hub

Herausforderung

Der Energiemarkt wandelt sich immer schneller und so stehen Betreiber von Infrastrukturen mit herkömmlichen Energiemanagementsystemen vor immer größeren Herausforderungen. Energierelevante Anlagen werden häufig unabhängig von anderen Anlagen betrachtet und optimiert. Durch eine ganzheitliche Betrachtung aller vorhandenen Anlagen kann eine wesentliche Energieeffizienzsteigerung erreicht werden. Das Fraunhofer IAO entwickelte mit Partnern aus Forschung und Industrie  (Fichtner IT Consulting, in-GmbH, seven2one, Flughafen Stuttgart und Fraunhofer IAIS) im Projekt »SmartEnergyHub« ein sensorbasiertes Smart-Data-System, das Energieeinsparungen mit Hilfe innovativer prognose- und marktbasierter Ansätze realisiert.

Methodik

Im Rahmen des Projektes wurden die Anforderungen eng mit den Anwendern konzipiert. Diese wurden im Zuge der Entwicklung einer integrativen skalierbaren Echtzeitplattform zur Erfassung und Analyse energiesystemrelevanter Sensordaten, Nutzungsdaten, Umweltdaten und Echtzeitdaten Dritter umgesetzt und erprobt. Die IT-Lösung wurde am Pilotanwender Flughafen Stuttgart implementiert und evaluiert.

Ergebnis

Ziel des Projekts »Smart Energy Hub« war es, strukturierte Daten aus teilweise unverbundenen Systemen (»Big Data«) auf einer hochperformanten Plattform zusammenzuführen (»Smart Data«). Durch die Plattform und den integrierten Daten werden neue Services und Verfahren für eine energiewirtschaftliche Binnenoptimierung des Infrastrukturbetriebs entwickelt. Das bedeutet, dass Energiesparpotenziale erschlossen werden, indem Smart Energy Hub alle verfügbaren Daten wie Energiemanagementdaten, Wetterprognosen und Anbindungen an externe Marktplätze kombiniert und Prognosen für die nahe Zukunft erstellt. Für die Verarbeitung dieser großen Datenmenge in Echtzeit wurde eine cloudbasierte IT-Lösung auf Basis einer hochperformanten, skalierbaren In-memory Datenbank entwickelt.

Produkte und Leistungen

 

Produkt

ubstack®

Mit ubstack in die E-Mobilität. ubstack ist die intelligente Cloud-Plattform für den wirtschaftlichen Betrieb von (E-)Fahrzeugflotten und Ladeinfrastrukturen.  

Dienstleistung

KI für Energieprognosen

Energiesysteme steuern und optimieren mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) und Cloud-basierten Plattformen.

Weitere Referenzprojekte

zum Thema intelligente, vernetzte Energiesysteme und E-Mobilität

Mehr zum Thema intelligente, vernetzte Energiesysteme und Elektromobilität

 

Publikation

eMobility Scout

»eMobility Scout« bietet Lösungen rund um den logistischen und wirtschaftlich effizienten Betrieb von E-Fuhrparks an mittels einer cloudbasierten IT-Plattform. Die Publikation fasst die Ergebnisse zusammen.

 

 

 

Publikation

Marktübersicht In-Memory-Systeme

Diese Studie bietet einen neutralen Überblick über ausgewählte aktuell am Markt erhältliche Softwarelösungen zur Unterstützung bei der Identifikation verdächtiger Schadenfälle