IT-Systeme für das Internet of Things (IoT)

© Vadim Ponomarenko - Fotolia

Intelligente Produkte sind vernetzt und bieten neue Services. Sie erfordern den Einsatz neuer Informationstechnologien und Plattformen. Die rasante Vernetzung ermöglicht völlig neue Geschäftsmodelle, sichert und verbessert Prozesse. Das Fraunhofer IAO berät Sie, welche IT-Lösungen und Plattformen Ihr Unternehmen voranbringen.

Seminare

 

Seminar

Einführung in Smart Services und Künstliche Intelligenz

Seminar

Vernetzte Anwendungen, Smarte Services, Plattformen und Infrastrukturen zuverlässig betreiben

Produkte und Leistungen

Technologie

Konzeption und Auswahl von IoT-Plattformen

Mit neuesten Technologien wie KI und Microservices, begleiten wir Sie von der Konzeption bis zur Einführung der passenden IoT-Plattform.

Technologie

Konzeption und Umsetzung von datenbasierten Services

Erfahren Sie durch uns, welche innovativen Technologien Sie vorwärts bringen sowie welche Daten, Sensoren und IoT-Services für Ihr Unternehmen geeignet sind.

Dienstleistung

(E-)Mobilitätsanalyse und -beratung

Das Fraunhofer IAO berät Sie gerne zu Anforderungen, Nutzung und Nachhaltigkeit ihres Fuhrparks oder Mobilitätsystems.

Forschung und Projekte

 

Smart Urban Services

Wie können neue und intelligent vernetzte Dienstleistungen helfen, Stadtsysteme integrativ und zukunftsfähig zu gestalten? Das Projekt »Smart Urban Services: Datenbasierte Dienstleistungsplattform für die urbane Wertschöpfung von morgen« identifiziert Potenzialfelder und entwickelt eine Plattform, um verschiedene Stadt-Subsysteme gewinnbringend zu vernetzen.

 

Eco Fleet Services

Kommunen nehmen eine Vorbildfunktion im Hinblick auf die Gestaltung und Nutzung neuer Mobilitätsformen ein. Doch wie ist es um die betriebliche Mobilität in den Kommunen bestellt und welchen Handlungsbedarf gibt es? Im Rahmen des Projekts »Eco Fleet Services« werden passende IT-Lösungen entwickelt und gemeinsam mit der Stadt Heidelberg erprobt.

 

LamA - Laden am Arbeitsplatz

Wie trägt man zur Luftverbesserung in Kommunen mit besonders hohen Stickoxid-Belastungen bei? Das Verbundprojekt LamA - Laden am Arbeitsplatz setzt auf intelligente Technologie und Vernetzung sowie einen signifikanten Ausbau von Ladeinfrastruktur für das Laden von Elektrofahrzeugen am Arbeitsplatz an Fraunhofer-Standorten in 18 deutschen Städten.

 

KI4ROBOFLEET

Im Projekt werden Anwendungsszenarien, die sich aus der Integration von autonomen Fahrzeugen in Fahrzeugflotten ergeben, identifiziert und bewertet. Dazu untersucht das Projektteam Einsatzmöglichkeiten von selbstlernenden Algorithmen und Technologien der Künstlichen Intelligenz (KI) und setzt Verkehrssimulationen um.

 

C/sells

Wie können die Ziele der Energiewende erreicht und dabei die Stromversorgung von Industrie und Privathaushalten gewährleistet bleiben? Wie kann bis 2050 der Energieverbrauch gesenkt, Treibhausgase eingespart und erneuerbare Energien zu Hauptträgern der Stromerzeugung in Deutschland werden?Die Herausforderungen, welche die Gestaltung des Energienetzes von morgen mit sich bringt, nimmt C/sells in Angriff.

 

i-rEzEPT

Wie können Spannungsschwankungen zu Spitzenzeiten im deutschen Stromnetz kostengünstig und zukunftsfähig ausgeglichen werden? Im Projekt »i-rEzEPT« sollen Elektrofahrzeuge und Ladestationen, die Strom in den Primärregelungsmarkt zurückspielen können, im Feldtest betrieben werden, um ein innovatives und weitreichendes Modell zu entwickeln, in dem der Zusammenhang zwischen Mobilität, Strom und Wärme abgebildet werden kann.

Mehr zum Thema IT-Systeme für das Internet of Things (IoT)

 

Publikation

IT-Plattformen für das Internet der Dinge (IoT)

Die Studie ermöglicht den Vergleich von IoT-Plattformen auf dem deutschsprachigen Markt anhand eines Referenzmodells.