KI-Potenzial in der Automatisierung im Dienstleistungsbereich

Von Beginn an die richtigen Grundlagen für den erfolgreichen Einsatz von KI

© Christian Schwier - Fotolia

Herausforderung

Das Unternehmen FP Die Generalplaner GmbH unterstützt ein Startup mit einer innovativen Geschäftsidee im Bereich Automatisierung von Dienstleitungen im Einzelhandel. Bei der Umsetzung fallen verschiedenste Daten an, die gewinnbringend genutzt werden können. Zum Beispiel soll eine intelligente Lagerhaltung entwickelt werden, die sowohl Kundenbedürfnisse, aber auch äußere Faktoren, wie Wetter oder gesellschaftliche Großereignisse berücksichtigen soll.

Methodik

Um das Potential der verschiedenen KI-basierten Service-Ideen einordnen zu können, wurden gemeinsame Workshops durchgeführt. In diesen wurde durch ein strukturiertes Vorgehen die Umsetzbarkeit und der Mehrwert jeder einzelne Services bewertet und eine Prioritätenliste erstellt. Anschließend wurde für jeden Service erörtert, welche Daten dafür voraussichtlich benötigt werden und in einer Tabelle festgehalten, in welcher zukünftig auch die Zuständigkeiten und weitere Merkmale vermerkt werden sollen. Des Weiteren wurde eine Datenlandkarte erstellt, in der die verschiedenen Datenquellen und Services aufgeführt sind, um eine Übersicht dieser zu erhalten.

© Fraunhofer IAO
Datenlandkarte

Zunächst sind die Input-Daten auch im zeitlichen Verlauf im Businessplan gegliedert und bewertet. Nicht alles kann und muss von Anfang an aufgesetzt werden. Durch die Priorisierung ist es möglich, konkret mit der Planung von weiteren Ausbaustufen zu starten, welche eben nicht durch falsch angelegte Strukturen verbaut werden. Neben vielen kleinen Prozess-Verbesserungen soll bei ausreichender Datenmenge die KI Einfluss auf Personalplanung, Einkauf, bzw. Minimalbevorratung und damit Ertragsmaximierung bei geringstem Kapitaleinsatz nehmen.

Ergebnis

Die Strukturierung der potenziellen KI-basierten Services sowie der benötigten Datenquellen ermöglicht es von Beginn an eine entsprechende IT-Architektur und ein Datenmanagementsystem aufzubauen, um die KI-basierten und datengetriebenen Services zukünftig erfolgreich umsetzen zu können. Dabei werden unter anderem verschiedenste Datenquellen, deren Verantwortlichkeiten, mögliche Schnittstellen und Grundsatzfragen zu Anbieterauswahl berücksichtigt.

Produkte und Leistungen

 

Fraunhofer KI-Kick-Starter Bundle

Künstliche Intelligenz ist in aller Munde. Doch wie starten Unternehmen ihre Aktivitäten im Bereich Künstliche Intelligenz am besten? 

 

Dienstleistung

Prototyping für Smart Service

Bedarfsorientiert unterstützen wir bei Auswahl, Installation und Konfiguration neuester Technologien und Software.

Methode

Digitalkonzept für Ihre Produkte

Unsere DigiTIPS-Methode unterstützt Unternehmen in ihrer Digitalstrategie für smarte Services und Produkte. 

Dienstleistung

Praxispiloten zur digitalen Transformation

Kostenfreie fachliche Unterstützung von kleinen oder mittleren Unternehmen bei einem konkreten Digitalisierungsprojekt.

Mehr zum Thema Smart Services und Cloud-basierte Plattformen

 

Publikation

Innovation durch Kooperation

Cloud Computing als Wegbereiter gemeinsamer Leistungsangebote und verbesserter Wertschöpfungsketten.

 

Potenzialstudie Blockchain

Die Studie untersucht, wie Energiegenossenschaften und kleine Energieerzeugende die Blockchain-Technologie nutzbringend einsetzen können.