Künstliche Intelligenz und datenbasierte Automatisierung

© Fraunhofer IAO / Bild generiert mit Midjourney

Digitalisierung und zunehmend verfügbare, umfassende Daten bilden die Grundlagen für den Einsatz von Methoden der Künstlichen Intelligenz. Damit können u. a. Kundenanfragen schneller und besser bearbeitet oder Recruiting-Prozesse optimiert werden. Generative KI-Tools auf Basis großer Sprachmodelle oder zur Bildgenerierung unterstützen im Marketing und Vertrieb. Digitale Assistenten und Expertenarbeitsplätze automatisieren Routine-Aufgaben und erhöhen die Produktivität der Mitarbeitenden. Das Fraunhofer IAO hilft Unternehmen bei der Identifikation von relevanten KI-Anwendungsfällen und -Technologien, und entwickelt selbst zukunftsweisende Technologien.

Veranstaltungen

 

Summit Künstliche Intelligenz

Beim Summit am 24.10.23 vermittelten Expertinnen und Experten Wissen zu KI und aktuellen Entwicklungen rund um ChatGPT und veranschaulichten, wie KI-Projekte erfolgreich umgesetzt werden.

Produkte und Leistungen

 

Technologie

Digitale Assistenten

Mit digitalen Assistenten zu mehr Kundennähe. Wir entwickeln ein digitales Assistenzsystem, das auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet ist.

Technologie

Künstliche Intelligenz und Automatisierung

Prozesse mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) optimieren und zukunftsfähig gestalten.

Technologie

ARPOS

Innerhalb des ARPOS-Service-Portals entwickelt das Fraunhofer IAO Lösungen für Prozessmanagement, wissensbasierte Bearbeitung und Workflows rund um das Thema Kfz-Schadenregulierung.

Technologie

Textverstehen

Sprachverarbeitung kann durch Künstliche Intelligenz (KI) verbessert werden. Wir unterstützen Sie dabei, natürliche Sprache durch KI in Textform zu überführen.

     

     

     

     

     

Dienstleistung

Process Mining

Analysieren Sie die tatsächlichen Abläufe im Unternehmen und verbessern Sie Ihre Prozesse nachhaltig.

Forschung und Projekte

 

Potenziale generativer KI für den Mittelstand

Das Fraunhofer IAO untersucht im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg Chancen und Herausforderungen von generativer KI und Sprachmodellen. Im Rahmen einer Studie werden wichtige Anwendungsfelder evaluiert und Auswirkungen auf die Arbeitswelt aufgezeigt.

 

Future Insurance Solutions

Mit dem Innovationsnetzwerk Future Insurance Solutions bietet das Fraunhofer IAO Versicherungsunternehmen die Möglichkeit, Expertenwissen aufzubauen und eigene Fragestellungen rund um Trends, Technologien und Start-ups sowie Datenstrategien und die Kundenberatung der Zukunft zu adressieren.

 

KI für die Bearbeitung von Kundenanfragen in der Medizintechnik

Eine schnelle und korrekte Bearbeitung von Kundenanfragen ist wichtiger Bestandteil eines effizienten Vertriebs und Kundensupports. Mit dem AI Innovation Seed »KI-gestützte Bearbeitung von Kundenanfragen in der Medizintechnik« haben Medizintechnik-Firmen die Möglichkeit, Potenziale künstlicher Intelligenz konkret zu evaluieren.

 

KI-Fortschrittszentrum »Lernende Systeme und Kognitive Robotik«

An der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und exzellenter Forschung des Cyber Valley Konsortiums arbeitet das KI-Fortschrittszentrum daran, innovative KI-Anwendungen für die betriebliche Praxis zu entwickeln und damit die Potenziale von KI wirtschaftlich nutzbar zu machen.

 

Erkennung von intraoperativen Zwischenfällen in der Tiermedizin auf Basis von KI (ERIZT)

Im Projekt ERIZT untersucht das Fraunhofer IAO mit Forschungspartnern Einsatzpotenziale moderner KI-Methoden in der Veterinärmedizin, um OP-Zwischenfälle rechtzeitig zu erkennen.

 

KI-Studios

Das Ziel von KI-Studios ist es, Unternehmen, Betriebsräte und alle weiteren beteiligten Personen mit Hilfe von interaktiven und niedrigschwelligen Angeboten über KI-Anwendungen zu sensibilisieren. Offene Fragen werden in Demos, Veranstaltungen sowie Workshops diskutiert und Lösungswege aufgezeigt.

 

CARMA2: Automatisiertes IT-Recruiting

Wie können mithilfe von KI die geeigneten IT-Spezialisten für ein Projekt gewonnen werden? In dem Quick Check wurden Ansätze untersucht, die anhand einer Projektausschreibung durch einen Abgleich mit möglichen Kandidatinnen und Kandidaten eine Vorhersage für die Qualifikation der Person zu einem Projekt zu treffen.

 

Automatisierung in der Kfz-Schadenregulierung

Unter dem Dach des ARPOS-Service-Portals entwickelt das Fraunhofer IAO technologische Lösungen für Prozessmanagement, wissensbasierte Bearbeitung und elektronische Workflows rund um das Thema Kfz-Schadenregulierung.

 

SmartAIwork

Ziel von SmartAIwork ist es, Chancen und Risiken aufzuzeigen, die sich durch Künstliche Intelligenz für die Sachbearbeitung in Deutschland ergeben. Im Rahmen des Projekts wird ein digitaler Werkzeugkasten mit praxisnahen Inhalten wie Fallstudien und Checklisten erarbeitet.

 

Innovationsnetzwerk Digitalisierung für Versicherungen

Mit dem Innovationsnetzwerk unterstützt das Fraunhofer IAO Versicherungen dabei, Potenziale der Digitalisierung zu erkennen, zu bewerten und bestmöglich zu nutzen. Schwerpunktthemen sind Prozesse, Künstliche Intelligenz und die erfolgreiche Umsetzung und Einführung von Innovationen. 

 

DafNe: Digitaler Außendienst-Assistent für Nebenzeitoptimierung

Dass KI vor allem für komplexe Arbeitsanforderungen und den effizienten Umgang mit Informationen geeignet ist, zeigen die Expert*innen am KI-Fortschrittszentrum: »DafNe« reagiert mit einem Integrationskonzept auf den komplexen Arbeitsalltag von Außendienstmitarbeitenden.

 

LEGANAS: Legal Analyzer and Assistant

Rechtsberater müssen regelmäßig große Mengen von juristischen Texten detailliert prüfen. »LEGANAS« erkennt relevante Passagen in juristischen Texten automatisch per KI, verknüpft sie und sorgt für erhebliche Zeitersparnis.

 

Digitale zweite Meinung in der Veterinärmedizin

Eine zweite Meinung im Krankheitsfall für tierische Patienten einzuholen, kann aus Zeit- und Kostengründen oft schwierig werden. Eine webbasierte Praxissoftware für die Veterinärmedizin soll Abhilfe schaffen und bei der Datenverwaltung und ein darauf basierendes KI-Modell bei der Diagnoseerstellung unterstützen.

 

KIAFaM: KI-basierte Assistenzfunktionen im Facility Management

Im Facility Management fallen große Mengen Prozessdaten an. Mit den Methoden des Process Mining lassen sich neue Einblicke in die bestehenden Abläufe gewinnen. Bei konsequenter Anwendung können die dabei gewonnenen Erkenntnisse für die kontinuierliche Prozessoptimierung genutzt werden.

Mehr zum Thema Künstliche Intelligenz und datenbasierte Automatisierung

 

Publikation

Daten- und KI-basiertes Recruiting

Die Marktstudie zeigt Einsatzmöglichkeiten und Potenziale von daten- und KI-basierten Tools im Recruiting von sozialen Einrichtungen auf.

 

Publikation

Robotic Process Automation in Versicherungsunternehmen

Die Studie fasst Erfahrungen und Best Practices beim Einsatz von RPA zusammen.